BIN SCHNELL MAL ENERGIE TANKEN: REZEPT FÜR STILLKUGELN/ENERGYBALLS

Die halbe Nacht mit stillen verbracht? Ein krankes Kind zu pflegen? 1000 Sachen zu erledigen? Spielen, putzen, managen,... eigentlich fühlt es sich an als wäre es schon abends - Zeit um ins Bett gehen? Dabei ist es erst früher Nachmittag! Oder will dein Baby mehr Milch als deine Brüste derzeit produzieren?

Vielleicht hast du aber auch ganz einfach Lust auf was gesundes Süßes!?

 

Egal was, es gibt immer einen guten Grund für diese stillkugeln bzw. "Energyballs"! Diverse Rezepte für stillkugeln habe ich im Internet gefunden. Ich habe nicht alle ausprobiert, aber es sind bestimmt ein paar gute dabei. Trotzdem wollte ich meine eigenen. Nämlich solche, die alle meine Lieblingszutaten vereinen und gleichzeitig milchbildend und kraftspendend sind.

 

Die Getreideflocken liefern gute Kohlehydrate für genügend Energie, die Kokosflocken und das Kokosöl wirken milchbildend und haben aufgrund der mittelkettigen Fettsäuren und der Laurinsäure noch zahlreiche andere gesundheitsfördernde Vorteile. Mehr dazu könnt ihr in meinem kommenden Artikel "Kokos in aller Munde" nachlesen. Die Hirse ist leicht bekömmlich und reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Extraportion Eisen in der Hirse freut uns Mütter besonders. Dass Hirse auch gut für Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe ist, ist ein weiterer Pluspunkt. Die Cashewnüsse geben den Stillkugeln noch mehr Power. Sie sind bekömmlicher als andere Nüsse und werden daher von Stillenden und den Babys besser vertragen.

 

Klingt doch gut, oder? Ich habe gerade gestern solche Energyballs gemacht. Für mich. Die letzten zwei Mal waren es Stillkugeln für Freundinnen die gerade entbunden haben, wobei ich immer ein paar für mich abgezweigt habe ;-)

Jetzt stehen sie im Kühlschrank und warten darauf aufgefuttert zu werden. Naja, lange warten werden sie nicht. Denn nicht nur ich, sondern auch Kind Nr. 1 und 2 sind ganz wild darauf. Auch für Papas geeignet ;-)

 

Viel Spaß beim Machen, Essen und Verschenken!

 

Rezept für Stillkugeln/Energyballs

100 g Getreideflocken (je nach Geschmack und Verträglichkeit: Hafer, Dinkel, Gerste, Roggen oder glutenfreie Flocken wie z.B. Buchweizen- oder Hirseflocken)

75 g Kokosflocken

75 g Cashewnüsse (in der Küchenmaschine zerkleinert)

75 g gekochte Hirse

90 g Kokosöl

75 g oder nach Belieben Ahornsirup (Honig, Agavendicksaft, Reissirup, ...)

Kokosflocken und Kakao zum Wälzen

 

- Hirse heiß waschen und mit der dreifachen Menge Wasser weich kochen

- Getreideflocken in einer Pfanne rösten bis sie duften

- alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen

- 2-3 cm große Kugeln formen und in Kakao bzw. Kokosflocken wälzen- im Kühlschrank lagern

 

Quellen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/hirse.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0