WOCHENENDE IN BILDERN 29./30.04.2017

Das Wochenende beginnt entspannt und beinahe ausgeschlafen. Die Nacht war relativ ruhig und in der Früh hat auch niemand die Ambition um sechs Uhr mit dem Spielen zu beginnen (was sonst meistens der Fall ist). Also schön gemütlich aufwachen - alle drei Kinder leisten mir dabei Gesellschaft - was sich zwar stressig anhört, aber die ersten 10 Minuten total entspannt ist. Dann stehle ich mich mit Kind Nr. 3 davon und richte das Frühstück her. Das verläuft heute "griechisch", nicht wegen dem Essensangebot, sondern weil wir mit den Kids ein paar griechische Vokabeln uns aneignen. Schließlich starten wir in 28 Tagen nach Chalkidiki. Nachdem das Wetter hier bei uns momentan verrückt spielt, freuen wir uns umso mehr auf den Urlaub!

mehr lesen 0 Kommentare

WOCHENENDE IN BILDERN 25./26.03.2017

Mit wenig Schlaf beginnt auch dieses Wochenende, wobei ich sagen muss, dass nicht nur Kind Nr. 3 schuld daran ist. In meinem Kopf spuken zur Zeit einfach zu viele Gedanken herum. Über Bildungskarenz, den Blog, Selbstständigkeit, usw. Da hat´s mit dem Einschlafen ein wenig gedauert... Mein Mann ist dafür umso ausgeschlafener und übernimmt Littleboy um sechs Uhr. Ich bleib noch bis acht liegen, frühstücke dann mit allen, stille Kind Nr. 3 in den Schlaf (ist schließlich auch müde) und mache mich dann auf zum zweiten Teil meines Eitempera-Kurses (gestern Abend war der erste). Wirklich spannend!! Die Kinder basteln mit Papa zu Hause.

mehr lesen

WOCHENENDE IN BILDERN 04./05.03.17

Kind Nr. 3 und ich  sind schon um kurz nach sechs Uhr auf Achse. Die Nacht war mittelprächtig, trotzdem fühle ich mich ganz ok. Irgendwie hab ich aber schon Hunger und schnappe mir in der Küche einen Apfel. Der wird dann genüsslich vom Littleboy verspeist. Bin also immer noch hungrig ...

mehr lesen

WOCHENENDE IN BILDERN 11./12.02. 2017

Ich darf heute in der Früh länger liegen bleiben - juhu. Ich hab´s mir ehrlich gesagt auch redlich verdient. Schließlich habe ich mir mit Kind Nr. 3 die Nacht um die Ohren geschlagen. Manche von euch ahnen es vielleicht schon - ja, genau - die Zähne sind schuld. Die bahnen sich gerade den Weg durch´s Zahnfleisch unseres Jüngsten und das dürfte ziemlich unangenehm sein. Mama bleibt also liegen. Papa steht auf. Ich schlafe sofort wieder ein und wache ziemlich verwirrt auf, als es hell hinter den Vorhängen ins Zimmer strahlt, niemand neben mir liegt und ich mich ziemlich verwirrt frage welche Tag und welche Uhrzeit heute ist und was denn eigentlich los ist.

mehr lesen

WOCHENENDE IN BILDERN 26./27.11.16

Ich glaub ein Auto, nein, ein Traktor, nein, etwas noch viiiiel größeres ist über mich drüber gerauscht. Ich fühle mich total gerädert. Letzte Nacht hat mir mein Jüngster viel Schlaf und viele Nerven geraubt. Ich weiß nicht mal, was ihn wirklich geritten hat. Sind es die Zähne, Blähungen oder etwa der Mond? Vielleicht auch alles zugleich? Egal was es war, ich konnte auf jeden Fall keine Lösung dafür finden und so waren Babyboy und ich die halbe Nacht (oder länger) wach. Mein Mann lässt mich in der Früh noch etwas schlafen und geht mit dem Kleinen ins Wohnzimmer spielen.

Aber schon bald stehe ich trotzdem auf, denn ich darf heute Vormittag etwas für mich tun. Trotz Schlafentzug freue ich mich schon darauf. Ich besuche einen Malkurs. Vor einem Jahr habe ich mit dem Zeichnen begonnen. Jetzt möchte ich es auch mit Malen probieren. Also, Kaffee kochen und los!

mehr lesen 0 Kommentare